Aktionsphase

18.10.13 - 16:37 Uhr

von: burrito

Geschmack pur – natürlich apetito.

Kreative Rezepte, natürliche Zutaten und meisterliche Kochkunst stehen bei apetito an erster Stelle. Deshalb hat die Entwicklung der apetito LunchBox Gerichte ganze anderthalb Jahre gedauert.

Bei der Zusammenstellung der Rezepturen verzichteten die apetito Produkt­ent­wick­ler Olaf Wessels und Christian Barthel vollständig auf Geschmacksverstärker jeglicher Art, Hefeextrakte und Würzen, Farbstoffe sowie künstliche und natur­identische Aromen.
Die apetito Produktentwickler Olaf Wessels und Christian Barthel setzen auf Geschmack pur.
Die apetito Produktentwickler Olaf Wessels und Christian Barthel setzen auf “Geschmack pur”.

Stattdessen verwendeten die gelernten Köchen, die unter anderem schon für sehr bekannte und ausgezeichnete Hotels und Restaurants gearbeitet haben, wie das Remarque in Osnabrück und das Adlon in Berlin, frische Gewürze und Kräuter sowie natürliche Zutaten für die hochwertigen Fertiggerichte.

Essen soll begeistern – deshalb haben sich die apetito Produktentwickler viel Zeit zum Probieren und Testen der Rezepturen genommen.

Das Ergebnis: Geschmack pur – mit fünf verschiedenen Lieblingsgerichten aus handwerklicher Kochkunst und natürlichen Zutaten. Wir sagen Danke an die Beiden und freuen uns über die traditionellen Köstlichkeiten aus aller Welt!

@all: Fertiggerichte aus frischen Zutaten und ohne Geschmacksverstärker – wie findet Ihr das apetito LunchBox Konzept?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

18.10.13 -20:17 Uhr

von: Ov3R

Ich sage auch danke an die beiden Köche ein TK-Produkt ohne Geschmacksverstärker herzustellen das ist ein weg in die richtige richtung.
Als gelernter Koch in der 3 Sterne küche sowie in der Kantine wo Tk Produkte zum einsatz Kommen kann ich sagen das die Umsetzung bis auf die Fleischverwendung was in meinen Augen noch erhebliche verbesserung bedarf sehr gut gelungen ist.
Auch gibt es heutzutage mehrere wege Fleich Zart und Saftig in TK-Produkten einzuarbeiten als Pappig oder Trocken ,Anreize dazu hab ich ja schon in der Zwischen Umfrage formuliert.

18.10.13 -20:35 Uhr

von: juttaderchef

Hut ab,sehr gute Arbeit

18.10.13 -20:48 Uhr

von: happyday99

Müssen denn überall Zwiebeln und Knoblauch als Geschmacksträger dabei sein? Würden nicht Kräuter vielleicht auch reichen?

18.10.13 -20:53 Uhr

von: Mama1991

sehr gute Arbeit :-)

18.10.13 -21:00 Uhr

von: Kilbaha

Ich wünsche mir Bio-Fleisch – oder mehr vegetarische Sorten. Den Grundgedanken “keine Geschmacksverstärker” finde ich sehr gut. Meiner Meinung nach geben Kräuter und gute Zutaten genug Geschmack!

18.10.13 -21:33 Uhr

von: trixi24

Geschmack pur , ja das kann ich nur bestätigen-besser geht nicht mehr-
alle Achtung u. vielen Dank für die wirklich leckeren Gerichte

18.10.13 -21:49 Uhr

von: flotte_lottekuh

Also,ich wünsche mir auch mehr vegetarische Sorten..obwohl ich auch noch Fleisch esse..aber auf “gesunde Küche” lege ich schon Wert (Geschmacksverstärker geht gar nicht…)für ein Fertiggericht find ich`s super und es schmeckt wirklich toll…

18.10.13 -22:35 Uhr

von: felchen

geschmacklich wirklich super….mir rollen sich die fussnägel hoch, wenn ich irgendeinen “künstlichen”geschmacksstoff schmecke……..fleisch darf ruhig sein….gerne natürlich mageres geflügel…..bisserl ´mehr gemüse dürfte sein….würde den kaloriengehalt senken und ein bisserl mehr masse ermöglichen ;-) ..z.b..eine gemüselasagne…….oder einen gulasch…..lg dat felschen

18.10.13 -22:36 Uhr

von: MelB25

Ihr habt eine tolle Lunchbox(Fertiggericht) entwickelt das möchten die Leute haben ohne Geschmackverstärker und natürliche Zutaten.Heutzutage wird darauf streng geachtet und ihr seit auf dem richtigen Weg.
Die Leute sind immer Stress und gerade für Menschen die arbeiten ein Vollzeit/Teilzeit ist die Lunchbox genau das richtige ein schnelles Menü zu zaubern und sich nicht mit Fastfood vollzustopfen.Ich wünsche mir noch weitere Menüs.Macht weiter so

Gruß melb25

19.10.13 -00:37 Uhr

von: AlexPlusQuam

Die Idee finde ich sehr gut – Hut ab! Gesundes und natürliches Essen ist nicht nur meine persönliche Vorliebe, sondern liegt ja auch voll im Trend; von daher in vielerlei Hinsicht eine gute Entscheidung.

Allerdings: ich habe das Gefühl, man ist hier auf halber Strecke stehengeblieben. Keine Geschmacksverstärker usw sind schön und gut, aber ein “gesundes” Gefühl oder einen natürlichen Geschmack habe ich bei der LunchBox schmerzlich vermisst.

Dazu fehlt mehr Gemüse, es ist zuviel Fett dabei, und der Geschmack ist (ganz ehrlich) kein bisschen besser als bei anderen Fertiggerichten. Im Gegenteil kenne ich einige TK-Alternativen, die gesünder und besser schmecken und “frischer” wirken (mehr frisches Gemüse, geschmacklich nicht so dumpf und 08-15).

Von daher, die Richtung stimmt, jetzt aber bloß nicht stehenbleiben – es ist noch ein gutes Stück Weg zu gehen! :-)

19.10.13 -08:56 Uhr

von: mynase

Ich muss mich mal auf die anderen Kommentatoren wenden:

Zwiebel und Knoblauch gehört für mich dazu
Fett? Hmmm in der Lunchbox ist wenig Fett?
Mehr Gemüse? Gut aber nur wenn dann die Box größer ist.

Ich finde die Boxen etwas zu lasch. Nein Salz ist ok. Ich esse gerne was schärfer.

Denke Ihr habt da ein gutes Produkt entwickelt ohne in einer Ecke “China” stehen geblieben zu sein.

19.10.13 -09:14 Uhr

von: Muppets

Wir finden die Boxen geschmacklich sehr lecker und vor allem praktisch. Können aber leider nur 2 Sorten bewerten (Pasta Mamma und Crazy Curry).

19.10.13 -09:19 Uhr

von: witzig

Uns haben die zwei sorten Pasta Mamma und Crazy Curry die wir im Rewe kaufen konnten auch sehr gut geschmeckt Mann merkt gleich beim ersten Bissen das da Gute Zutatet drin sind Weiter so……

19.10.13 -10:03 Uhr

von: jcashfan

Pasta mama hat mir hier am besten geschmeckt,
das crazy curry war mir persönlich zu kokoslastig und der Reis
war nicht ganz durchgegart.
das keine Konvervierungsstoffe drin waren merke ich eher daran
dass ich danach nicht Richtung WC rennen musste weil die mir normalerweise auf den Magen schlagen.
das Tomatengericht war auch lecker aber mich störten die harten Tomatenschalen. Das süss-saure Hähnchen-Gericht war vom Geschmack etwas flach, da hätte man noch irgendwas an der Sauce machen müssen, zudem etwas mehr Gemüse rein. Das Gyrosgericht war ok, der Reis nicht so matschig wie beim crazy curry. beim China Huhn und Gyros war irgendwie auch mehr Fleisch drin als beim crazy curry. im allgemeinen geschmacklich lecker, Portion zu klein und Preis zu teuer.

19.10.13 -10:23 Uhr

von: JuppSchatz

Also Gyros ging gar nicht. Das hab ich nicht komplett gegessen. Geschmacklich gaaanz schlimm. Die beiden ChinaSorten hingegegen sind der Hammer, wirklich gut geworden!!!!

19.10.13 -11:46 Uhr

von: mblmg

Echt ne gute Sache :)

19.10.13 -12:17 Uhr

von: Dani205

finde das konzept toll.
köche aus so renommierten restaurants entwickeln jetzt fertiggerichte bei einem lm-hersteller? kaum zu glauben

19.10.13 -13:04 Uhr

von: gerrhosaurus78

Ich konnte mich nur auf Spaghetti Bolognese und Crazy Curry stürzen, beide sehr lecker. Sehr positiv finde ich, dass auf die üblichen Geschmacksverstärker verzichtet wird.
Vegetarische oder mehr Gemüse-lastige Produkte wären nicht verkehrt, ich würde dazu die Gesamtmenge an Mittagessen erhöhen, denn ich werde definitiv nicht satt.

19.10.13 -14:29 Uhr

von: Koelsch

Die Menge ist ewas zu gering, etwas mehr wäre echt gut. Ansonsten vom Geschmack gut.

19.10.13 -15:35 Uhr

von: Haranschi

Sehr lecker!

Ist sicher nicht so leicht eine große Menge aus frischen Zutaten zu kochen und vorher so exakt zu komponieren, dass es später, nach der Regeneration in der Mikrowelle, noch immer gut schmeckt.

Vor allen Dingen die Gerichte mit Nudeln hatten es mir angetan; Allen voran ‘China Cicken’. ‘Crazy Curry’ war allerdings nicht so der Hit, da der Reis mit der Sauce schon zu einem recht schlotzigen Verbund degeneriert war und das ist nicht so mein Ding (mag daher auch kein Risotto) und ‘Gyros Genial’ muss ich noch probieren, sobald ich es in meiner Umgebung käuflich erwerben kann.

Für meinen “kleinen” Hunger könnte es dann auch in der Tat ruhig ein kleines Scheppchen mehr sein.

19.10.13 -18:59 Uhr

von: Katey_89

Ich habe alle Boxen probiert und finde das “Crazy Curry” am Besten :)
“Pasta Mamma ” hat mir auch gut gescmeckt doch das “Crazy Curry” hat mich überzeugt.
Für eine kleine Mahlzeit auf der Arbeit finde ich die Portion schon in Ordnung ;)

19.10.13 -19:08 Uhr

von: Kunos

Ich finde es super,dass ohne Geschmacksverstärker gekocht wird und es schmeckt wirklich alles frisch.Die Produkte mit dem Reis finde ich nicht so gut,der Reis ist sehr weich!

20.10.13 -09:18 Uhr

von: 10051965

Also Gyros ist echt nicht lecker, das scheinen ja auch andere zu finden. Tomato schon eher aber eigentlich auch nix besonderes

20.10.13 -11:40 Uhr

von: AFrosch

sehr lecker! habe leider nur pasta mamma und crazy curry probieren können,a ber die haben uns hier sehr gut geschmeckt. nur könnten die portionnen tatsächlich größer sein. für den hunger auf der arbeit allerdings reicht es aus, sonst fällt man so ins fresskoma.

20.10.13 -12:09 Uhr

von: Falballa

Absolutes Plus, dass ihr ohne Geschmacksverstärker auskommt. Das ist ja selten. Alledings könnte einige Gerichte ein bisschen mehr pepp haben.

PS: Warum bekomme ich von einem Mitarbeiter von Apetito Emails mit der Bitte, Apetito zu verlinken?

20.10.13 -13:24 Uhr

von: Mykola

Alle Sorten sind sehr lecker, bis auf den Curry, der ziemlich süß ist

20.10.13 -17:43 Uhr

von: Anelli

Ja,ohne Geschmacksverstärker ist mittlerweile Standard.Das erwarte ich auch.Das die apetito Lunshbox Gerichte besonders frisch und hochwertig schmecken,kann ich nicht bestätigen.Da gibt`s Anbieter die bei Weitem besser sind.Habe letztes Jahr beim Frosta Veggi mittesten dürfen und war sehr positiv vom Geschmack,der Qualität (viel knackiges leckeres Gemüse) und vor allem der Optik der zubereiteten Gerichte überrascht! Kaufe immer wieder gerne! Die apetito Lunshbox Gerichte erinnern vom Geschmack( zu lasch,fast ungewürzt) und Optik(farblos,zum Teil pampig) an Kantinenessen.Da kann man(n) noch einiges verbessern.

20.10.13 -19:00 Uhr

von: kiara1234

Uns hat es auch (bis auf Curry) sehr gut geschmeckt — nur würde ich mir auch vegetarische Sorten wünschen und diese dann auch etwas größer.
Wobei ich mir auch gerne einen Salat zum essen mache und dann schon gut satt werde !

21.10.13 -04:13 Uhr

von: Skptikr

ich denke, das konzeot und die zutaten sind schritte ind ie richtige richtung, aber das ziel kann es nicht schon sein, da frosta weiter geht.
bei denen und ihrem reinheitsgebot gibt es nicht den zusatzsstoff modifizierte stärke, der sich bei tomate total, china chicken, pasta mama und crazy curry (das gyros hab ich nicht gefunden) findet.
das was einer mit mehr gemüse, weniger platter geschmack beshrieb mögen die produktentwickler vielleicht auch beieinem vergleich mit den frosta produkten feststellen. und das recht günstig, da frostas preis-/leistungsverhältnis ein besseresist.

21.10.13 -08:31 Uhr

von: ettigirb28

Ich finde die Würzung der Gerichte ohne Geschmacksverstärker sehr gut.
In der heutigen Zeit ist auf die Zusatzstoffe besonders zu achten und von daher sind die Rezepturen zeitgemäss

21.10.13 -10:13 Uhr

von: oberon98

Geschmacklich sind die Apetito LunchBoxen wirklich sehr gut. Mehr vegetarische Gerichte wären wünschenswert.

21.10.13 -10:17 Uhr

von: vishnu

Auf künstliche Geschmacksverstärker verzichten und stattdessen natürliche benutzen (Glutamat ist ja auch in Tomaten enthalten) ist für mich der richtige Weg. Danke dafür! Die Kräuter schmeckt man insbes. beim Gyros auch raus, gut so!
Schön wäre auch, wenn keine Aromen zum Einsatz kämen, sondern nur “richtige Zutaten”, und wenn es schon Aromen sein müssen, dann bitte natürliche und nicht nur naturidentische oder schlimmer…

21.10.13 -10:52 Uhr

von: burrito

@Kilbaha: Wir geben Deinen Gedanken gern einmal weiter. Wer weiß was die Zukunft noch mit sich bringt. ;-)

21.10.13 -11:00 Uhr

von: burrito

@all: Vielen Dank für Euer Feedback. Schön, dass Ihr Wert darauf legt, dass auch in Tiefkühlgerichten auf Geschmacksverstärker verzichtet wird! Viele haben nun schon den Wunsch geäußert mehrere vegetarische LunchBoxen essen zu wollen. Wir geben Eure Vorschläge sehr gern weiter und wer weiß, vielleicht kommt da die ein oder andere LunchBox in Zukunft noch dazu. :-)

21.10.13 -17:20 Uhr

von: KingVladi

— “Müssen denn überall Zwiebeln und Knoblauch als Geschmacksträger dabei sein? Würden nicht Kräuter vielleicht auch reichen?” —

NEIN.
Schmecken einfach super. Neben dem Salz quasi die Geschmacksverstäker von Mutter Natur ;-)

21.10.13 -19:48 Uhr

von: Joesephine

Also ich muss leider sagen, dass es bei uns in der Nähe scheinbar grad überall aus dem Programm genommen wird. Hab in verschiedenen Rewe nachgefragt und dort hieß es jedesmal: “Tut uns leid, aber das haben wir gerade aus dem Programm genommen! und ich werde jetzt nur für dieses Projekt nicht durch die Gegend fahren und Benzin verbrauchen für evtl. mal eins von diesen Boxen. Konnte dank einer Freundin wenigstens probieren muss aber sagen, dass ich geschmacklich davon garnicht überzeugt bin. Schmeckt wie typische Fertigtiefkühlgerichte, nix besonderes für mich dran und leider sieht es teilweise auch wenig appetitlich aus (z.B. Thai Curry) Also ich werde mir das zukünftig daher wohl eher nicht mehr kaufen, sollte ich es denn doch noch mal irgendwo entdecken. Die Nachtische von appetito gibt es dagegen in jedem Rewe bei uns.

22.10.13 -06:26 Uhr

von: Sirius-D

Zum größten Teil bieten die Apetito Boxen eine natürliche Geschmackvielfalt. Wir waren echt davon überrascht und diese bleiben bei uns zukünftig ein fester Bestandteil für die Mittagsessen Alternative.

22.10.13 -09:51 Uhr

von: burrito

@Joesephine: Natürlich verlangen wir auch nicht von Dir, dass Du durch die ganze Stadt fährst. ;-) Wenn Du nicht alle Sorten findest, macht das überhaupt nichts. Vielleicht findest Du diese LunchBox doch noch durch Zufall, wir drücken Dir die Daumen!

22.10.13 -09:51 Uhr

von: burrito

@Sirius-D: Das ist toll zu hören. Guten apetito!

22.10.13 -16:32 Uhr

von: kerstinbue

war heute wirklich positiv überrascht vom sehr guten Geschmack des Chicken mit Mie-Nudeln. Kaufe ich mir auf jeden Fall auch noch mal so, wenn es schnell gehen muss. Die Kollegen haben heute ganz neugierig geguckt, weil es so gut im Flur roch ;-)
Was mir noch gut für abends gefallen würde, wären Kohlenhydratfreie Produkte.

22.10.13 -20:20 Uhr

von: ilover

Einen großen Dank an die Entwickler von den LunchBoxen! ;-)
Endlich ein Produkt das mal OHNE künstliche Geschmacksverstärker auskommt.
Ich bin total begeistert von dem Geschmack!
Danke! :-)

22.10.13 -21:02 Uhr

von: hoi10

Find ich super. Daumen hoch!!!!

23.10.13 -09:45 Uhr

von: burrito

@ilover: Dein Kompliment geben wir gern weiter. ;-) Da wird sich das apetito Team sicherlich freuen!

23.10.13 -10:55 Uhr

von: Limettenfalter

Das hört sich alles sehr lecker an. Ich war leider nicht unter den auserwählten Testern, aber ich werde alle Sorten mal durchprobieren. Vielleicht ist es ja was für mich, als Abwechslung für meine Mittagspause :-)

23.10.13 -15:11 Uhr

von: Caitlin943

Ich finde das Konzept sehr gut! Ich bin auf Glutamat nämlich allergisch und muss da immer besonders aufpassen.
(Eh jetzt hier sämtliche Leute Sturm laufen und sich fragen, wie man denn bitte auf Glutamat allergisch sein kann, wo es doch einer unserer wichtigsten Neurotransmitter im Körper ist: Es geht um die Überdosis in den Gerichten, die zu einer Übererregung der Nerven führt. Sonst müsste ich ja bei jedem Muskelzucken einen anaphylaktischen Schock bekommen ;) )

24.10.13 -13:58 Uhr

von: burrito

@Limettenfalter: Schön, dass wir Dein Interesse wecken konnten. Wir sind gespannt auf Deine Meinung. ;-)

25.10.13 -14:58 Uhr

von: franciarno

Allgemein muss ich sagen dass die Appetito Produkte so ziemlich die besten sind ,die es überhaupt gibt. Wenn ich einkaufen gehe und es gibt Appetito Produkte, dann kaufe ich diese. :)

27.10.13 -20:07 Uhr

von: gerresheim

Mit Nudeln ist es gut. Der Reis ist zu matschig. und die Nudeln mit “Fleischsoße” sind dürftig, weil die Soße sehr dünn ist. Fleisch ? na ja, fast Fehlanzeige.
Aber süß-sauer und Thai – Soßen schmecken sehr gut.
Auch bei den Fleischstückchen dürfte es etwas mehr sein als 2 – 3 Stückchen.

31.10.13 -14:09 Uhr

von: Luzi.Fee

Sehr gelungen. Gerade für Fertig-Gerichte schmecken sie erstaunlich frisch u. sind natürlich lecker. Sogar ohne pompösen Zubereitungs- u. Verfeinerungsaufwand.

Unsere Büro-Mikrowelle (hat keine 800) bringt bei 900 W -6,5 Minuten oder 700 – 9 Minuten die besten Ergebnisse.

Die Menge ist für ein Mittagsgericht für “Kopfarbeiter” durchaus ausreichend, insbesondere wenn es noch um frisches Obst zum Nachtisch ergänzt wird.

31.10.13 -16:02 Uhr

von: brujohlen

Ich habe inzwischen mehrere Sorten probiert – entweder alleine oder mit Freunden/Verwandten. Warum ist in einer Ecke der Packung jeweils so ein hartes zusammengebackenes (manchmal sogar ziemlich dunkles) Stück?
Das ist bisher immer so gewesen, ganz gleich bei welcher Sorte. Das ist so fest, dass ich einen Teil wegwerfen muss.

31.10.13 -20:44 Uhr

von: trolly

Alle Achtung! Dies hatte ich nicht erwartet. Ein Fertiggericht mit Geschmack nach Frische und vollem Aroma. Glückwunsch an die Küche – pardon an die Köche

03.11.13 -23:04 Uhr

von: Marie1508

Endlich mal ein Fertigprodukt, bei dem man nicht schmeckt, dass es aus der Tiefkühltuhe kommt. Echt lecker und sehr frischer Geschmack!

07.11.13 -09:55 Uhr

von: burrito

@franciarno: Das ist ja mal ein Kompliment an das apetito Team. Das Team wird sich bestimmt freuen das zu hören. :-)

17.11.13 -17:54 Uhr

von: haeswo

Die Gerichte schmecken ja ganz lecker. Aber 2,50 Euro für eine Handvoll Nudeln oder Reis mit einer homöopathischen Dosis Fleisch dazu halte ich für zu teuer.